easy­square beim KIWI.KI Hackathon
26/10/2020
|
Claudia Metzke

easy­square Mieter-App mit digitalem Schließsystem

Im September nahm PROMOS am ersten KIWI Plattform Hackathon teil. Das Ergebnis? Wir sind technisch dazu in der Lage mit der easy­square Mieter-App KIWI.KI Türen zu öffnen und zu verriegeln, ohne dass der Anwender sich hierzu mehrfach verifizieren muss. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch sicher.

Konkret wurde hierfür eine Schnittstelle zu den Servern der KIWI.KI geschaffen. Die Lösung wurde für zwei Szenarien umgesetzt:

  1. Ein Mieter schaltet seinen Mieter-App Account frei und erhält automatisch einen digitalen Schlüssel für seine Wohnungstür, ohne sich bei KIWI.KI registrieren zu müssen. 
  2. Ein Interessent bewirbt sich auf eine Anzeige, erhält einen Besichtigungstermin und damit gleichzeitig einen digitalen Schlüssel zum Betreten des Besichtigungsobjektes. 

Um eine Zuordnung zwischen Nutzer der easy­square Apps und der entsprechenden Mieteinheit und somit einer bestimmten Tür zu schaffen, kann im angebundenen SAP® System eine Tür-ID zu einer Mieteinheit hinterlegt werden. Auf diese Weise ist es sowohl einem Mieter mittels der Mieter-App als auch einem Interessenten bei Nutzung der Interessenten-App möglich, entsprechende KIWI.KI Türen zu öffnen. 

Für intuitive Bedienbarkeit existiert nun ein eigener Dienst „Digitaler Türzugang“, der in den easy­square Apps integriert werden kann. Darin sieht der User eine Liste aller Türen, zu denen er momentan einen digitalen Schlüssel besitzt. Diese können per Button geöffnet oder als Favoriten markiert werden. Hat man mindestens eine Tür als Favorit markiert, erscheint zudem ein eigens programmiertes Widget im oberen Bereich der easy­square Mieter-App. Mit Klick auf dieses öffnet sich eine Übersicht über alle favorisierten Türen.  

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten 

Diese sehr konkreten Entwicklungen sind zwar voll funktionsfähig, allerdings handelt es sich hierbei aktuell noch um einen Lösungsentwurf. In der Zukunft könnte die neue Schnittstelle zudem dazu genutzt werden, um beispielsweise die KIWI.KI-Datenbank zu durchsuchen, um so bestehende KIWI Türen bei bestimmten Adressen zu finden. Dieses Adressen-Matching könnte dabei unterstützen, die Tür-ID initial in das SAP® System der Kunden einzupflegen.  

Darüber hinaus ist die Integration der neuen Funktionalität perspektivisch auch für die easy­square Professional App geplant. Auf diese Weise könnten zahlreiche Beteiligte der Immobilienwirtschaft einfachen Zugang zu Haus- und Wohnungstüren erhalten, so z. B. im Rahmen der Verkehrssicherung bei Trinkwasseruntersuchungen oder Rauchmelderprüfungen. Ebenso könnte Handwerkern, die über das Handwerkerportal HWK angebunden sind, bei Abwesenheit des Mieters mit deren Einverständnis Zugang zu Wohnungen gewährt werden. Insgesamt bietet die Integration des digitalen KIWI Schließsystems in die easy­square Apps eine Vielzahl effizienter Möglichkeiten. 

Sie erkennen das Potenzial? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf! Wir sind gespannt auf Ihre Ideen, um das Produkt zur Marktreife zu bringen.

Are you interested in our solutions?

Get in touch – we will make you an attractive offer.
Please wait